Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Stegplatten

Stegplatten aus PLEXIGLAS®: Zuschnitte für Überdachungen


Stegplatten für Überdachungen

Stegplatten sind hervorragende Überdachungsmöglichkeiten für den Außenbereich. Egal ob Carport, Wintergarten, Gewächshaus oder Vordach: Stegplatten aus Acrylglas und Polycarbonat haben sich seit Langem bewährt. Bei der W. Max Wirth GmbH erhalten Sie Stegplatten aus verschiedenen Materialien in verschiedenen Längen. Wir schneiden die Platten für Sie zu, nach Standardmaß oder gern auch passgenau nach Ihren individuellen Angaben. Kommen Sie dazu auf uns zu. Wir besprechen alles weitere mit Ihnen.

Die Vorteile von Stegplatten

Stegplatten bestehen aus mehreren übereinanderliegenden Platten, die durch Stege miteinander verbunden sind. Zwischen den Stegen sind Hohlräume. Dadurch eignen sich diese Platten, auch Hohlkammerplatten genannt, für diverse Überdachungsprojekte, bei denen Wärmedämmung und Lichtdurchlässigkeit zugleich wichtig sind. Stegplatten sind in der Regel aus den Materialien Acrylglas oder Polycarbonat. Die Wahl des Materials hängt von dem geplanten Überdachungsprojekt ab. Acrylglas ist den meisten wohl unter dem geschützten Markennamen PLEXIGLAS® bekannt, Polycarbonat vor allem unter Makrolon® und Lexan®.

Acrylglas und Polycarbonat vereinen mehrere Vorteile. Zum einen lässt die Transparenz den Einfall von Sonnenlicht zu und streut es, zum anderen unterstützen solche Platten die Wärmedämmung in geschlossenen Räumen wie einem Wintergarten oder einem Gewächshaus. Die Stegplatten in unserem Sortiment überzeugen durch eine hohe Licht- und Witterungsbeständigkeit, sind außerdem sehr schlagfest und lassen viel Licht durch. Einige Plattentypen sind dank eines „No-Drop-Effekts“ äußerst pflegeleicht, da Regenwasser rückstandslos abtrocknet.

Je nach konkretem Material sind die Vorteile unterschiedlich ausgeprägt, wie Sie folgender Vergleichstabelle entnehmen.

  Acrylglas
(z. B. PLEXIGLAS®)
Polycarbonat
(z. B. Makrolon®, Lexan®)
UV-Beständigkeit *** **
Lichtdurchlässigkeit & Transparenz *** **
Stoßfest & Hagelbeständig ** ***
Beständig gegen Kratzer *** **
Wärmedämmung ** ***
Gebogene Anwendung ***
Farbvarianten cool blue, weiß, farblos, bronze farblos, weiß, multiclear, bronze

Legende: *** = sehr gut/hoch, ** = gut/hoch, * = weniger gut/hoch, – = nicht möglich

Neben den aufgezählten Eigenschaften ist zudem zu erwähnen, dass Acrylglas echtem Glas sehr ähnelt. Aus diesem Grund werden Stegplatten aus Acryl gern als Glasersatz rund um Haus, Garten und Terrasse verwendet. Nicht zuletzt, weil Stegplatten vom Gewicht her viel leichter zu handhaben sind.

Polycarbonat kommt bei der Transparenz an diesen Echtglas-Effekt nicht ganz heran, punktet dafür allerdings mit einer höheren Belastungsfähigkeit. Das macht dieses Material zu einem geeigneten Kandidaten für die Carport-Abdeckung. Hagelschlag macht den Platten nur wenig aus und hinterlässt keine bis kaum Spuren.

Unser Expertentipp: Hinweise zur Verlegung von Stegplatten

In unserer Verlege-Anleitung für Stegplatten finden Sie alle notwendigen Informationen und Tipps rund um die richtige Verlegung von Stegplatten aus Acrylglas und aus Polycarbonat. So konstruieren Sie im Nu langlebige Überdachungen nach allen Regeln der Kunst. Das passende Zubehör erhalten Sie bei uns selbstverständlich ebenso.